SSV - Sport- und Spielverein Chemnitz e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

U20 Volleyball Bezirksmeister mit SV Chemnitz Harthau

Die gemeinsame Teilnahme an Bezirksmeisterschaften brachte schon zuletzt bei der U18 einen 3. Platz hervor und diesmal konnte in der Kategorie U20 der Bezirksmeistertitel gegen den VSV Göltzschtal und TSV Zschopau errungen werden.


Nach einigen gemeinsamen Trainingseinheiten machte sich erneut eine gemeinsame Delegation des SV Chemnitz Harthau und des SSV Chemnitz auf ins Vogtland, diesmal nach Auerbach zur Bezirksmeisterschaft der U20. An Deck waren Henry, Paul, Richard, Marc, Johannes, Robin und Johannes M. Ein breites Feld an teilnehmenden Mannschaften offenbarte allerdings auch eine breit gestreute Qualität der Teams. Das Los bescherte mit dem 1. VV Freiberg den Vorjahressieger der U20, sowie Homersdorf und St. Egidien. Die alten Tugenden wurden zwecks Zuspielermangel bemüht und die Mitten verteilten über Position 3. Freiberg zeigte sich personell verjüngt und verändert, was zu einem klaren Sieg führte, der sicher auch dem frühen Aufeinandertreffen der beiden Teams im Turnierverlauf geschuldet war, denn die Freiberger steigerten sich stetig. Die anschließenden Spiele wurden klar einstellig gewonnen und zum Aufholen von gemeinsamem Trainingsrückstand genutzt, besonders die Feldabwehr und Blockarbeit waren hier im Fokus.

Das war auch bitter nötig, denn im Halbfinale wartete der organisiert und stabil spielende TSV Zschopau, welcher sich schon den U18-Titel gesichert hatte. Da der Wind hier etwas anders blies, ging der erste Satz verloren, doch der Siegeswille war entfacht und der 2. Satz ging knapp an die Harthauer. Im entscheidenden Tie-Break waren starke Aufschläge und Cleverness der Schlüssel zum klaren Sieg. Auch wurden konsequent die Positionen gehalten und so ein starker K2 gespielt, welcher gegen gleichfalls abwehrstarke Zschopauer ebenfalls ausschlaggebend war.

Im Finale warteten die Ausrichter aus Göltzschtal, die in der Gruppenphase die Zschopauer bezwungen hatten. Wieder starke Aufschläge und Feldabwehr bescherten den Gewinn des ersten Satzes. Im zweiten Satz spürte man die Müdigkeit des langen Tages und Konzentrationsprobleme schlichen sich ein. Aufschlagfehler, Unordnung in der Feldabwehr und verkomplizierte Zuspiele führten zum Satzverlust. Nach deutlichen Worten von der Bank ging es im Tie-Break wieder geordnet, überlegt und zwingend zu, was zum Sieg und damit zum Bezirksmeistertitel führte. Und der ersten Teilnahme für eine Harthauer Jugendmannschaft an den Sachsenmeisterschaften!

Ein großer Dank an den SV Chemnitz Harthau, der diese Zusammenarbeit ermöglicht, bei welcher man getrost von einer klassischen Win-Win-Situation sprechen kann und die jungen Spielern weitere wichtige, spielerische Erfahrungen ermöglicht!

U20_SVCH_SSVC

 

Ergebnisse:

1. SV Chemnitz-Harthau (Qualifiziert für SM am 23.3.2014)

2. VSV Göltzschtal

3. 1. VV Freiberg

4. TSV Zschopau

5. SSV St. Egidien

6. TSV Blau-Weiß-Röhrsdorf

7. SV Germania Hormersdorf

8. SV Textima Süd Chemnitz