SSV - Sport- und Spielverein Chemnitz e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Mit Ruhe ins Pokalfinale

Der leere Akku aus den letzten Ligaspielen war noch nicht wieder voll, da stand bereits das Halbfinale im Mixed- Stadtpokal-Wettbewerb an. Nun hieß es wieder umgewöhnen auf eine geringere Netzhöhe und die 3:3 Mannschaftskonstellation.
Mit dem Gegner Galaxy II hatten wir altbekannte Spieler/Innen auf dem Feld, denn ein Großteil der Mannschaft bestand aus der Kjallari-Mannschaft, die wir aus dem 2016er Pokalfinale und der aktuellen Liga kennen, unterstützt von einigen Galaxy-Spieler/Innen.

Wir gingen sehr ruhig und auch mit gedämpften Erwartungen ins Spiel. Auf die zahlenmäßig überlegene Fangemeinde von Galaxy wirkten wir bestimmt sogar emotions- und motivationslos.

Von Beginn an liefen wir einem Rückstand hinterher und konnten die starken Angriffe von Galaxy weder effektiv blocken, noch sicher genug annehmen. Am Ende verloren wir "regungslos" zu 14. Es schien ein kurzer Abend zu werden. Im zweiten Satz zogen wir unseren ruhigen Stiefel durch, machten aber weniger Fehler und verloren nie den Anschluss. Wir konnten den weiterhin starken Angriffen von Galaxy auch eine bessere Abwehr- und effektivere Angriffsarbeit entgegensetzen. Kurz vor Ende des Satzes ging unsere Konzentration wieder "auf Reisen", wir verloren immer mehr Vorsprung und drohten auch den zweiten Satz zu verlieren. Eine Auszeit brachte uns zurück auf Kurs und wir gewannen den Satz zu 23.
Der Satzgewinn war für uns schon überraschend und wir gingen ruhig aber ohne Erfolgsdruck in den Satz 3.
Diese Lockerheit war offenbar der Schlüssel zum Sieg. Wir schafften jetzt auch entscheidende Blöcke gegen die Galaxy-Angreifer und blieben in der Abwehr stabil. In einem Kopf an Kopf Rennen erarbeiteten wir weiterhin ruhig Punkt um Punkt und gewannen am Ende für alle etwas überraschend 15:13.

Nun heißt es noch mal Kräfte sammeln, um am 02.05. gegen Galaxy 1, die sich 2:0 gegen die Reichenbrander Paddler durchsetzten, den Pokal zu verteidigen.

...Nico