SSV - Sport- und Spielverein Chemnitz e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

2017 in Liga 4a - Berg & Tal ...

...oder in 7 Spielen auf den Boden der Tatsachen.

Nach Gewinn und Verlust von Damen und Herren ging es nach den Erfolgen der letzten Saison nun in die Liga 4a.


Ohne unsere Staffel-Gegner zu kennen, war unser Thema nur, wem wollen wir in den Kreuz-Spielen am Ende der Saison aus Staffel 4b nicht gegenübertreten, um den Aufstieg zu schaffen. Dass wir eine Mixed-Mannschaft sind, als solche spielen wollen und wir kein regelmäßiges gemeinsames Training haben, spielte für uns keine Rolle. Ob sich dieser Hochmut rächen wird?!

Im September ging es los gegen Eintracht Chemnitz, ebenfalls eine Mixed-Mannschaft.

Mit ein paar Startschwierigkeiten und Wacklern spielten wir recht solide und holten die ersten drei Punkte.

Im Spiel 2 trafen wir auf Langenberg und ließen uns durch einen deutlichen Gewinn des 1ten Satzes verleiten, die Partie schon als gewonnen anzusehen. Für diese nachlässige Einstellung wurden wir bestraft und verloren den Satz durch zu viele einfache Fehler. Im 3. fingen wir uns und sicherten den Auswärtssieg mit einem deutlichen Satzgewinn.

Spiel 3 und 4 waren Heimspiele und wir begrüßten den GSV und Hutholz in eigener Halle.

Der GSV spielte gut und es war ein spannendes Spiel. Wir schafften es in beiden Sätzen nicht die Nerven zu verlieren und gewannen 2:0.

Hutholz danach spielte sehr überlegt und trat gut sortiert auf. Im ersten Satz nutzen wir unsere Stärken im Angriff aus und siegten. Dann kam wieder einer dieser Sätze, in denen wir nachlässig wurden und viele unnötige Fehler den Gegner stärker und erfolgreicher machten.

Immer wieder schlechte Annahmen, verhauene Aufgaben und ineffektive Angriffe konnten nicht kompensiert werden und wir verloren den Satz.

Im Satz 3 war der Gegner offenbar ausgebrannt und wir wieder konzentrierter und der 2:1 Heimsieg wurde überraschend schnell besiegelt.

Durch Verschiebungen standen wir im nächsten Spiel erneut dem GSV gegenüber und konnten hier gegen eine leider zahlenmäßig geschwächte Mannschaft sehr deutlich und schnell 2:0 gewinnen. Schade für den GSV, denn dass sie besser spielen können, zeigten Sie gegen uns im Hinspiel.

Aber einen schlechten Tag hat jeder mal.

Mit diesem Stichwort kommen wir zum letzten Spieltag in 2017 - die Heimspiele gegen Wacker und Limbach.Hier wurde uns sehr deutlich gezeigt, wo unsere Schwächen liegen und zwei leider verdiente 2:0 Niederlagen brachten uns unsanft auf den Boden der Tatsachen zurück.

Satz 1 gegen Wacker war trotz vieler Fehler knapp, hart umkämpft und hätte gewonnen werden können. Im zweiten Abschnitt brachte uns eine Serie von Annahmefehlern schnell in einen Rückstand, den wir an diesem Tag nicht mehr aufholten und das Spiel war vorbei.

Frustriert vom 1. Auftritt und bestimmt nicht motivierter nach einer deplatzierten (Eigenkritik) Grundsatzdiskussion in der Spielpause zu Spielsystemen, Verhalten und Agilität auf dem Spielfeld waren die Aussichten gegen Limbach nicht rosig. Erneut machten uns zahlreiche Serien von Annahmefehlern gefolgt von Kommunikationsproblemen und viel zu geringen Angriffserfolgen das Leben schwer und wir verloren sowohl Satz 1 als auch Satz 2 verdient deutlich.

Insgesamt mit 5 von 7 gewonnenen Spielen eine gute Hinrunde in Liga 4a, auch wenn die Art der Niederlagen des letzten Spieltages unschön waren.

Für die Rückrunde hoffe ich, wir besinnen uns wieder auf das, was wir sind sowie die vorhandenen Stärken und Fähigkeiten. Aus meiner Sicht können wir problemlos als Mixed-Mannschaft (4:2) gegen Limbach und Wacker um die Aufstiegsplätze mitspielen.

Wir müssen aber ruhig und konzentriert bleiben, unsere Chancen effektiv nutzen und unsere Grenzen kennen. Nur so haben wir Spaß und damit auch Erfolg.

In der Vergangenheit haben wir das schon oft bewiesen und darauf sollten wir uns besinnen.

Danke allen "SSV-Mixern" für das Engagement, Gute Besserung allen Angeschlagenen

und ich wünsche schöne Weihnachten sowie einen Rutsch ins Jahr 2018 nach Euren Vorstellungen.

...Nico