SSV - Sport- und Spielverein Chemnitz e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Auswärtssieg gegen den WSG Schwarzenberg Wildenau I

Am Samstag, den 01.04.2017 waren wir zu Gast in Schwarzenberg. Trotz einer etwas umständlichen Fahrt, aufgrund von hunderten von Umleitungen, trafen wir pünktlich in Schwarzenberg ein. Das erste Spiel pfiffen wir, erwärmten uns danach ordentlich und starteten 16.20 Uhr unser Spiel. (Höchstmotiviert, denn uns erwartete danach leckeres Eis. Danke Kati ;))


Im Zuspiel begann Shelly, Michelle als Dia, Phia und Theresa auf Außen, als Mittelblocker Kati und Antje und Izzy als Libera.

Im ersten Satz brauchten wir wieder ein Weilchen um ins Spiel zu finden und lagen erst etwas hinten. In der Mitte des Satzes konnten wir jedoch aufholen, bis zum 17:17. Dann machten wir keinen einzigen Punkt mehr und verloren den Satz.

April, April. Wir zogen vorbei und konnten den Satz 25:20 für uns entscheiden.

Anfang des zweiten Satzes waren wir wieder etwas versteift. Allerdings konnten wir uns dann wieder zusammenreißen und diesen Satz noch klarer, nämlich 25:17, gewinnen.

In den dritten Satz starteten wir etwas besser und bauten eine Führung auf. Allerdings musste bei einem Stand von 14:13 für uns eine Auszeit genommen werden, da Schwarzenberg immer näher rückte. Wir konnten uns leider nicht wieder sammeln, Schwarzenberg zog an uns vorbei und wir verloren den Satz mit 21:25. Jeder nahm sich in diesem Satz eine kleine Auszeit und es passierten zu viele Eigenfehler. Doch das Spiel ist nun mal noch nicht vorbei, auch wenn man die ersten beiden Sätze schon gewonnen hat.

Also sämtliche Konzentration und Motivation sammeln und mit Freude und Ehrgeiz weiterspielen. So starteten wir positiv in den vierten Satz und wollten uns durchsetzen. Mit immer ein oder zwei Punkten Vorsprung gelang uns dies auch und wir konnten den Satz und das Spiel gewinnen. (25:20)

Nun können wir erwartungsvoll auf unser nächstes und letztes Spiel der Saison am 08.04.17 gegen Textima in heimischen Wänden blicken.

... Emi