SSV - Sport- und Spielverein Chemnitz e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Erfolgreicher letzter Heimspieltag der Saison

Am vergangenen Samstag, dem 03.03.2018, empfingen wir die Mädels vom VSV E. Reichenbach und SSV 91 Brand-Erbisdorf zu unseren Rückrundenspielen.


Pünktlich um 14 Uhr starteten wir mit Emi im Zuspiel, Nina als Dia, Antje und Kati für die Mittelpositionen sowie Theresa und Phia als Außenangreifer. Unsere Liberas Isabell und Michelle komplettierten die Mannschaft. Der Start gelang uns gut, denn wir setzten uns durch eine kleine Aufschlagserie von Antje mit 11:5 erstmal ab. Danach gaben wir unseren Vorsprung durch Schwächen in der Annahme genauso schnell wieder her. Die Auszeit bei 11:10 durch Andi brachte uns wieder auf Kurs, sodass wir uns Punkt für Punkt einen erneuten Vorsprung ausbauten, den wir auch hielten. Den ersten Satz beendeten wir mit 25:18. Im zweiten Satz ließen wir dann nichts anbrennen. Durch tolle Aufschläge, klasse Ballverteilung durch Emi im Zuspiel, gute und überlegte Angriffe und letztendlich eine spitzen Annahme- und Abwehrleistung schickten wir den Gegner mit 25:10 vom Feld. Wieder war es Antje, die die meisten direkten Punkte durch ihre Aufschläge erzielte. Der dritte Satz gestaltete sich schwierig. Allein zu Satzbeginn schenkten wir Reichenbach 6 Punkte durch Fehlaufschläge, sodass wir schnell in Rückstand gerieten und die gegnerischen Mädels unnötig aufbauten. Beim 8:13 nahm Andi bereits unsere zweite Auszeit. Diesmal gelang es Kati durch druckvolle Aufschläge die gegnerische Annahme derart ins Schwimmen zu bringen, dass wir erst den Ausgleich bei 15:15 schafften und anschließend mit einem Polster bei 21:16 den Aufschlag abgaben. Leider konnten wir den Vorsprung nicht halten. Nach dem Spielstand 21:21 waren nun wir wieder am Zug und erarbeiteten uns drei Satz- und Spielbälle. Wir benötigten allerdings zwei weitere Spielbälle, bis wir die Partie mit 27:25 und 3:0 nach Sätzen beendeten. Jetzt stärkten wir uns erstmal am reichhaltigen Buffet - lecker war es wieder!

Im zweiten Spiel des Tages bestritten wir das Rückspiel gegen den SSV 91 Brand-Erbisdorf, bei denen wir erst vor 5 Wochen zu Gast waren. Im Mittelblock tauschten Kati und Cara, auf der Außenposition Theresa und Emi L. Der erste Satz begann ausgeglichen, keine der beiden Mannschaften setzte sich merklich ab. Neben unserer guten Blockarbeit und stabilen Annahme brachten uns auch Cara und Nina im Aufschlag die entscheidenden Vorteile in diesem Satz (25:13). Ab dem zweiten Satz zeigte Theresa ihre Qualitäten als Diagonalspielerin. Durch unsere konsequente Arbeit in allen Bereichen setzten wir uns stetig und kontinuierlich vom Gegner ab. Wir ließen kaum Angriffe zu, holten uns den Aufschlag zügig zurück und bauten den Druck auf Brand-Erbisdorf weiter aus. Auf dem Feld dem Gegner immer einen Schritt voraus, wechselten wir bei 25:12 die Seiten. Der dritte Satz lief zu unseren Gunsten ebenso gut wie die beiden vorangegangenen. Wir zwangen die Gäste zu vielen eigenen Fehlern, punkteten aber auch selbst durch Angriffsstärke infolge von super Pässen und klasse Hinterfeldarbeit. Nicht eine Auszeit brauchte Andi in diesem Spiel. Unsere spielerische Dominanz zeigte sich im Satzergebnis mit 25:8.

So beendeten wir diesen Heimspieltag mit 6 Punkten ohne Satzverlust, aber mit zwei gewonnenen Gummibärchentüten für verschlagene Satzbälle. Tolles Ergebnis!

...Phia